Kultur der künstlerischen Gestaltung der Eier

Kultur der künstlerischen Gestaltung der Eier
von Helga Eeuwijk

Das Ei, diese vollkommene Urform, bedarf in seiner Anmut eigentlich keiner Veränderung. Doch gerade die Vollkommenheit hat seit ewigen Zeiten Maler, Bildhauer und Kunsthandwerker angeregt, sich mit diesem einzigartigen Objekt auseinanderzusetzen.

Das Ei, Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit, spielt eine zentrale Rolle in fast allen Kulturen.

In ägyptischen Gräbern wurden Toneier gefunden. (2000 bis 500 v. Chr.).

Aus Griechenland stammen ebenfalls Eier aus Ton sowie Reste bemalter Hühnereier (500 bis 200 v. Chr.).

In einem römisch-germanischen Grab in Worms wurden die ältesten dekorierten Gänseeier aus dem frühen 4. Jahrhundert n. Chr. entdeckt. Fragmente befinden sich im Wormser Stadtmuseum.

Geweihte, vorwiegend rot gefärbte Eier, ( Blut Jesu symbolisierend ) wurden seit dem 12. Jahrhundert in West- und Mitteleuropa verschenkt.

In Osteuropa war das goldfarbene Ei weit verbreitet.

Das bemalte oder kunstvoll verzierte Ei wurde so im Laufe der Zeit das Ostersymbol schlechthin. Von Land zu Land entwickelte sich eine unterschiedliche Art Eier zu verzieren.

In Russland z.B. hat im 18. Jahrhundert der französische Goldschmied Fabergé für den Zaren Alexander III. sehr wertvolle Eier angefertigt. Diese Kleinodien wurden aus Gold, Silber, Email und Juwelen hergestellt. Die Fabergé-Eier, überaus wertvolle Sammlerstücke, befinden sich in Museen und Privatbesitz.

Die Russen verstanden es, Holzeier mit religiösen Motiven in der Art der Ikonenmalerei zu verzieren.

  • Batikeier aus Rumänien

  • Kratzeier aus Polen, Tschechien und der Slowakei

  • Metallapplikationen aus Ungarn

  • Porzellaneier aus Limoges in Frankreich

  • Emaileier, aus Österreich und England

  • Glaseier aus Murano in Italien

  • Cloisonné-Eier und geschnitzte Eier aus China

zeigen die Vielfalt und die Verbreitung der Verziertechniken.

Jedes Jahr, immer vier Wochen vor Ostern, steht das Ei im Mittelpunkt einer Ausstellung in Heidelberg am Neckar. Im Kongreßhaus – Stadthalle Heidelberg zeigen ca. 50 Kunsthandwerker aus vielen Ländern Volksbrauchtum, aber auch moderne Gestaltung rund ums Ei. Keines gleicht dem anderen.

Altes Volksbrauchtum ist erhaltenswert. Deshalb zeigen die Aussteller, z.B. die " Böhmerwälder " oder die " Hessen ", alte Traditionen im Ostereierverzieren. Sie färben Eier in einem Sud aus Wurzeln, Kräutern, Schalen, Beeren, Rinden und Hölzern. Danach werden überlieferte Symbole und traditionelle Muster eingeritzt oder mit Bienenwachs aufgetragen. Die Muster auf den Eiern erinnern an Trachten und Stickarbeiten, oder an bemalte Möbel auf denen diese Ornamente ebenfalls wiederkehren. Diese schönen Muster werden innerhalb der Gemeinschaft von Generation zu Generation weitervererbt.

Heutzutage sind modern gestaltete Eier gefragte Sammelobjekte. Techniken wie ausgefräste Eier, mit Scherenschnitten beklebte Eier, Ätztechniken und Gravurtechniken, winzige Perlenapplikationen, Batikeier, Collagen aus Stickereien, Spitzen und Gräsern, Motiveier mit Temperafarben, Ölfarben oder Aquarellfarben bemalt, Tuschezeichnungen usw. werden vom interessierten Publikum bewundert und begehrt.


2.2 Osterei, Ostereier | 5.1 Ostereier bemalen


Während der Ausstellung in Heidelberg am Neckar kann man einigen Künstlern bei ihrer Arbeit zuschauen. Sie geben auch gerne Ratschläge zur eigenen kreativen Gestaltung schöner Eier.

Ostereiermarkt in Mannheim am Rhein


Die Welt bleibt nur so lange bestehen, wie die Tradition Eier zu bemalen gepflegt wird.
Andernfalls wird das Böse sie umzingeln und zerstören.
(aus der Ukraine)


Ostern 2021 2022
Ursprung Geschichte Bedeutung Osterfest Bräuche Brauchtum Osterzeit Kalender Zeitrechnung

1.0 Ostern und Religion

1.1 Ostern

1.2 Christliches Osterfest

1.3 Fastenzeit Passionszeit

1.3.1 Aschermittwoch

1.4 Karwoche

1.4.1 Palmsonntag

1.4.2 Gründonnerstag

1.4.3 Karfreitag

1.4.4 Karsamstag

1.5 Osterfeiertage

1.5.1 Ostersonntag

1.5.2 Ostermontag

2.0 Osterbräuche

2.1 Osterhase, Osterhasen

2.2 Osterei, Ostereier

2.3 Osterlamm

2.4 Osterfeuer, Osterrad

2.5 Osterkerze, Osterkerzen

2.6 Osterwasser

3.0 Ostern und Literatur

3.1 Ostergeschichten

3.2 Ostergedichte

3.3 Osterreim, Osterreime

3.4 Osterlied, Osterlieder

3.5 Osterwitze

4.0 Osterrezepte

4.1 Osterlamm-Backwerk

4.2 Osterhasen-Hefeteig

4.3 Möhrencremesuppe

4.4 Ostereier - mal anders

In Kürze: Osterhuhn Osterzopf Osterbrot Osterkranz Ostertorte

5.0 Osterspiele und Osterbasteln

5.1 Ostereier bemalen

5.2 Osternest, Osternester

5.3 Osterschmuck

5.4 Osterspiel, Osterspiele

6.0 Ostern und Frühling

6.1 Osterzeit

6.2 Osterblumen

6.3 Ostern und Tiere

7.0 Sonstiges zu Ostern

7.1 Ostergeschenke Ostergutschein

7.2 Osterernährung

7.3 Ostern und Kinder

7.4 Osterinsel

7.5 Ostermärsche

8.0 Osterferien Ostertermine Kalender bis 2025

9.0 Ostermärkte
Ostereiermärkte

9.1 Osterausstellungen
Osterhasen-Museum

Osterreisen 2021 2022, Osterurlaub, Osterreise,  Pauschalreise, Urlaub, Reisen, April, Kalender, Feiertagskalender
.

 
.
E-Mail | www.guenstigerurlaub.de

© 1999-2020 www.german-easter-holiday.com Ohne Gewähr
Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
| Datenschutz
Stand: Samstag, 30. Mai 2020 - 5281